Universitätsverlag Potsdam

          Details zur ausgewählten Publikation


Lendholdt, Matthias:
Ressourcenpartitionierung für Grid-Systeme
/ Matthias Lendholdt. - Potsdam : Univ.-Verl., 2005. - 97 S.
(Technische Berichte des Hasso-Plattner-Instituts für Softwaresystemtechnik an der Universität Potsdam ; 8)
ISBN 3-937786-72-4
Preis: kostenlos

Auf dem Publikationsserver der Universität unter:
http://opus.kobv.de/ubp/volltexte/2009/3312/

Abstract:

1 Einleitung
1.1 Motivation
1.2 Aufgabenstellung
1.3 Aufbau der Arbeit

2 Fachliches Umfeld
2.1 Grid Computing
2.2 Idle Time Computing

3 Ressourcenpartitionierung
3.1 Ressourcenpartitionierung und Scheduling
3.2 Ressourcenpartitionierung in Idle Time Computing
3.2.1 Administrative Kontrolle der Ressourcen
3.2.2 Mindestgarantien zur Sicherstellung der Lauffähigkeit
3.3 Vorhandene Lösungen und verwandte Arbeiten
3.3.3 Ressourcenmanagement im Globus Toolkit
3.3.4 Ressourcenmanagement in Condor
3.3.5 Das GARA Framework
3.3.6 Distributed Resource Management Application API
3.3.7 Grid Resource Allocation Agreement Protocol
3.3.8 SNAP
3.3.9 OGSI-Agreement
3.3.10 PBS/Maui und andere Batch Systeme
3.3.11 Wide Area Distributed Computing
3.3.12 Weitere verwandte Arbeiten
3.3.13 Überlegungen zum Ressourcenbedarf

4 Ressourcenkontrolle in Desktopbetriebssystemen
4.1 Ressourcen
4.2 Ressourcenpartitionierung unter Linux
4.2.14 Festplattenkapazität
4.2.15 Arbeitsspeicher
4.2.16 Netzwerkbandbreite
4.2.17 CPU Kapazität
4.3 Ressourcenpartitionierung unter Microsoft Windows XP
4.3.18 Festplattenkapazität
4.3.19 Arbeitsspeicher
4.3.20 Netzwerkbandbreite
4.3.21 CPU Kapazität
4.4 Fazit

5 Entwurf und Design des Frameworks
5.1 Entwurfsgrundlage - Komponentenarchitektur
5.2 Architektur
5.2.22 Broker Server
5.2.23 Broker Software auf den Clients
5.2.24 Schnittstellen
5.3 Komponententypmodell
5.4 Ressourcenidentifikation und Ressourcenzuordnung
5.5 Anbindung ans Grid
5.6 Datenbankentwurf
5.7 XML RPC Schnittstelle

6 Implementierung
6.1 Broker Server
6.1.25 Datenbank
6.1.26 Komponenten
6.1.27 Webserverskripte
6.1.28 Database Crawler
6.2 Komponenten
6.2.29 Network
6.2.30 DSCP
6.2.31 Quota
6.2.32 FSF
6.3 Linux Client
6.3.33 Broker Client
6.3.34 Komponenten
6.4 Windows Client
6.5 Abhängigkeiten

7 Evaluierung
7.1 Durchgeführte Test- und Anwendungsfälle
7.1.35 Test der Clientsoftware
7.1.36 Test der Serversoftware
7.1.37 Durchführbare Anwendungsfälle
7.2 Evaluierung der Frameworkimplementierung
7.2.38 Performanz der Serverimplementierung
7.2.39 Zuverlässigkeit der Partitionierungen
7.3 Evaluierung von Traffic Shaping mit iproute2
7.3.40 Szenario 1
7.3.41 Szenario 2
7.3.42 Szenario 3
7.3.43 Fazit

8 Zusammenfassung und Ausblick
8.1 Fazit
8.2 Weiterentwicklung
8.2.44 Weiterentwicklungen auf Entwurfsebene
8.2.45 Weiterentwicklungen auf Implementierungsebene

Anhang A: Details zum Datenbankentwurf
Anhang B: Bildschirmfotos der Weboberfläche
Anhang C: Quellcode Linux Broker Client
Anhang D: Inhalt des beiliegenden Datenträgers


redline            Universität Potsdam > Universitätsbibliothek > Universitätsverlag > Suche